Home / Fukushima / Anlagenbeschreibung

Anlagenbeschreibung

Das Bild zeigt den Schnitt durch die Anlage. Es zeigt das Reaktorgebäude mit dem Reaktordruckbehälter, dem Sicherheitsbehälter und dem Brennelementlagerbecken. Der RDB hat eine Höhe von 20 m und besteht aus 16 cm dicken Stahl. Er enthält den Kern, der aus 400 Brennelementen mit je 60 Brennstäben besteht. Der Sicherheitsbehälter aus 4 cm dicken Stahl ist ein sog. Mark1 Containment und besteht aus der Druckkammer und der torusförmigen Kondensationskammer. Seeseitig schließt sich das Turbinengebäude an, welches neben den Turbinen und dem Generator auch die Notstromdiesel, die Batterien und Schaltanlagen beinhaltet. Die Höhe der Tsunamimauer beträgt 5,7 m. Die ursprüngliche Tsunami-Auslegung betrug 3,1 – 3,7 m auf der Basis der Tsunamihöhe nach Erdbeben in Chile im Jahr 1960. Eine erneute Tsunamibewertung im Jahr 2002 ergab eine Auslegungshöhe von 5,1 – 5,2 m. 
Eine erneute Tsunamibewertung in den 80 ger Jahren führte zu Tsunamihöhen von bis zu 15 m. Diese Ergebnisse wurden jedoch als nicht belastbar angesehen.
Die Anlage sollte ursprünglich auf der Höhe des luftgekühlten Dieselmotors errichtet werden. Um Pumpenleistung zu sparen wurde das Gelände aber um 10 m abgesenkt.

Top